Das sind wir

4 verrückte Leute aus den unterschiedlichsten Orten Englands und Deutschlands, mit den unterschiedlichsten Charakteren und Eigenschaften. Aber eines haben wir alle gemeinsam: die Liebe zum Rock ’n’ Roll. 

Allen voran „Madman“ Steve Young, der schon mehrjährige Bühnenerfahrungen bei Status Quo gesammelt hat. Er ist der rasende Energiebolzen, der nachts um 4 Uhr seine Gitarre holt, wenn ihm im Schlaf ein tolles Riff eingefallen ist. Er hält alle Fäden in der Hand, die unsere Band zusammenhalten in ihrer Leidenschaft zum Rock, Blues, Funk und Soul der letzten 30 Jahre Musikgeschichte. Wir wollen nicht eine normale „Cover-Band“ sein, die versucht, eine möglichst genaue Kopie unserer guten alten Rock-Klassiker herzustellen. Nein, die Musik lebt, und sie lebt von neuen Ideen und Einflüssen, egal ob sie von den Stones, Status Quo, Beatles, ACDC, ZZ-Top oder Lenny Kravitz stammt. „It’s only Rock ’n’ Roll, but we like it” - das ist unser Motto, ja wir lieben den Rock ’n’ Roll, und das wollen wir auf der Bühne zeigen, in der Kneipe, in der Stadthalle, auf der Open Air- Veranstaltung, vor 100 oder 10 000 Zuschauern, ob 17 oder 70 Jahre alt. 

Auch als „Urviecher“ in der Rockszene spüren wir immer das „Kribbeln“, wenn der Funke zum Publikum überspringt, wenn Bass und Bassdrum die Hose flattern lassen, die Gitarren satte Sounds erzeugen, von einer schmutzigen Hammond unterlegt und die „Röhre“ Steve Young wie Mick Jagger über die Bühne fegt.

Das Konzept

Wir spielen das, was uns gefällt, und jeder Song wird zu einer Beat-Knights Version.

Unsere Playlist gestalten wir so, dass eine interessante Mischung unterschiedlichster Stilrichtungen entsteht.

Spezial Shows wie zum Beispiel die Rolling Stones Show gehören zu unserem Programm, denn wir sind allesamt Fans des Rollenden Urgesteins.

 

Auf die Idee sind wir durch einige uns lieb gewordene Veranstalter gekommen. (Darum werden wir auch wieder eingeladen!) Natürlich gibt es auch die Status Quo Show - wie sollte es anders sein, bei den Verbindungen in früheren (und heutigen) Zeiten.

Diese Höhepunkte der Veranstaltung werden in unser „normales“ Programm eingebaut, das je nach Art der Veranstaltung individuell gestaltet ist, von weichen Balladen bis zu harten und fetzigen Songs.